Wie kommt es zu dem Projekt Fußball und Internat?

Helmut Liersch - Leiter der Schloss-Schule Kirchberg: Fußball und Internat: Für die Förderung unterschiedlicher Talente

„Ziel der pädagogischen Arbeit an der Schloss-Schule Kirchberg ist es, die Entwicklung individueller Potenziale von Kindern und Jugendlichen optimal zu fördern und ihnen eine den Herausforderungen unserer Zeit gemäße Bildung zu ermöglichen. Dabei wird in guter reformpädagogischer Tradition dem schulischen Erfolg sowie der Entdeckung und Förderung handwerklicher, musischer, sozialer und sportlicher Talente gleichermaßen große Beachtung geschenkt. Das Projekt Fußballinternat vereint all das und mehr in sich.“

Fußball und Internat: Weil eine „normale“ Schulausbildung Grenzen hat

„Seit einiger Zeit stellen wir fest, dass Kinder und Jugendliche an unserer Schule
insbesondere im sportlichen Bereich außergewöhnliche Leistungsbereitschaft zeigen, deren Förderung und Weiterentwicklung allein im Rahmen unserer schulischen Möglichkeiten nicht gewährleistet werden kann. Um diesen Kindern und Jugendlichen zu einer erfolgreichen schulischen Ausbildung auch die passende Entwicklung ihrer sportlichen Talente zu ermöglichen, haben wir uns mit starken Partnern der Region vernetzt und die schulischen und sportlichen Aktivitäten aufeinander abgestimmt. Unser Konzept Fußballinternat setzt diesen Ansatz perfekt in die Realität um.“

Fußball und Internat: Mit einem starken Partner an der Seite

„Für den Bereich Fußball, der an der Schloss-Schule Kirchberg seit jeher besonders stark
nachgefragt wird, haben wir mit KickInside einen der renommiertesten und erfolgreichsten Partner in der Region für die Förderung im Kinder- und Jugendfußball gefunden - ein Partner, der zu uns und zum gemeinsamen Projekt Fußballinternat passt. Über seine ausgewiesene fußballerische Kompetenz hinaus verbindet uns der gleiche Anspruch an pädagogische Arbeit: Kinder und Jugendliche mit ihren vielfältigen Möglichkeiten wahrzunehmen, ihnen Verantwortung für sich und für andere zuzutrauen und Bildung als umfassende, ganzheitliche Entwicklung zu verstehen. Das Projekt Fußballinternat ist ein Herzensprojekt aller Beteiligten - und das ist spürbar!“